Flaschensammlung Schwarzer
Flaschensammlung Schwarzer

Glasfunde

Da es in früher Zeit noch kein Pfandsystem gab, wurden viele Glasflaschen in der Gemarkung entsorgt. Meist findet man nur noch Glasscherben, manchmal aber noch gut erhaltene Stücke.

 

Meine schönsten Glasfunde stelle ich hier vor.

Flasche der Firma Opekta

Die abgebildete Flasche stammt von der Firma Opekta

 

Zeitstellung: um 1930

 

Sie enthielt ein pektinhaltiges Produkt, das das Bereiten von Früchten zu Marmelade deutlich vereinfachte. Die Verwendung teurer und unpraktischer Gelatine fiel weg. Ebenso die Nutzung von übermäßig viel Zucker, wenn Gelatine nicht zur Verfügung stand.

 

Im Hinterhaus der Opekta Niederlassung in Holland schrieb die Jüdin "Anne Frank" ihr berühmtes Tagebuch. Ihr Vater war seinerzeit der Geschäftsführer der niederländischen Niederlassung.

Weinflasche

Mundgeblasene Weinflasche

Zeitstellung: um 1900

Maggi-Flasche

Maggie-Großhandelsflasche für Gastronomie

 

Inhalt: ca. 1 ltr.

Zeitstellung: 1920 - 1930

Wasserflasche

Wasserflasche der Seltrissa-Quelle in Niederselters

 

Zeitstellung: 1920 - 1930

Wasserflasche der Luna-Quelle in Bad Vilbel

 

Die Luna-Quelle in Bad Vilbel:

1921 beginnt Peter Hinkel auf seinem Grundstück in der Querstraße 6 mit der Abfüllung von Vilbeler Mineralwasser. Ab 1927 nutzt er den Markennamen „Luna-Quelle“. Nach dem zweiten Weltkrieg übernimmt sein Sohn Willi Hinkel das Unternehmen. 1962 wird der Betrieb an den Ass-Brunnen in Assmannshausen im Rheingau verkauft, der die Produktion in Bad Vilbel weiterführt. Am 31. Oktober 1971 erfolgt die Stilllegung der Luna-Quelle. Die Quelle wird schließlich in den 1980er Jahre versiegelt.

 

Zeitstellung:

Flasche 1950 (laut Bodenstempel)

Etikett: 1957/1958

 

Infos: Hassia/BadVilbel

Essigflasche

Essigflasche der Firma Suhr in Uelzen.

Der Flaschenboden ist gestempelt mit DRP.

DRP = Deutsches Reichs Patentamt

Das DRP bestand von 1919 bis 1945.

In diesen Zeitraum ist die Herstellung der Flasche zu datieren.

 

Die gefundene Flasche hat der Zeit entsprechend einen verengten Hals, was darauf zurückzuführen ist, dass der Inhalt damals 80 % Säure hatte.
Die heutigen Flaschen in fast gleicher Ausführung haben eine ganz normale Halsöffnung, da der Inhalt nur noch 20%ig ist.
Die hochprozentige Ausführung wurde schon vor Jahren verboten und aus dem Verkehr gezogen.

 

Sektflasche

Mundgeblasene Sektflasche.

Schwere Ausführung

 

Zeitstellung: um 1900

Bierflaschen

Bierflasche der Brauerei Merz/Idstein

Zeitstellung: nach der Rechtschreibreform 1902
(Beschriftung: Eigenthum bis 1902

Beschriftung: Eigentum nach 1902)

Die Brauerei wurde 1850 gegründet

 

Bierflasche der Brauerei Merz/Idstein

 

Zeitstellung vor der Rechtschreibreform 1902

Bierflasche der Brauerei Felsenkeller Wiesbaden.

Hans Küfner GmbH.

 

Zeitstellung: nach der Rechtsschreibreform 1902

 

Hinweis: Der Flaschenverschluss ist neuzeitlich und wurde von mir nachträglich angebracht.

Bierflasche der Bayr. Act. Brauerei Aschaffenburg.

 

Zeitstellung: vor der Rechtschreibreform 1902.

(Actie statt Aktie)

Flasche Krewel

Flasche der Fa. Krewel

 

Recherche bzgl. Zeitstellung und Inhalte läuft noch.

Apothekerfläschchen

Diverse Apothekerflaschen

 

Zeitstellungen: unbekannt

 

Über die Suchfunktion können Sie direkt nach Jahreszahlen oder Ereignissen suchen.

Die Strinzer Fahne
Die Strinzer Fahne

Sebastian Vettel fährt durch StM (ab 16:05)

StM in Google-Map