Herzogthum Nassau

Das Herzogtum Nassau war einer der Mitgliedstaaten des Deutschen Bundes. Das Land bestand nur 60 Jahre lang, von 1806 bis 1866. Es lag auf dem Gebiet der heutigen Bundesländer Hessen und Rheinland-Pfalz, seine Hauptstadt war Wiesbaden  und bis 1816 zusätzlich Weilburg.


Das Herzogtum gehörte zum süddeutschen Währungsraum. Die wichtigste Münzeinheit war demgemäß der Gulden. Der Gulden wurde in 60 Kreuzer unterteilt

Scheidemünzen aus Silber und Kupfer wurden zu 6, 3, 1, 0,5 und 0,25 Kreuzer geprägt.

1 Kreuzer

1 Kreuzer Scheidemünze von 1860.

 

Scheidemünzen wurden Münzen in Deutschland und Österreich bis Anfang August 1914, dem Beginn des Ersten Weltkriegs – genannt, deren innerer Münz-Metallwert geringer als ihr gesetzlich aufgeprägter Währungsnominalwert war.

Über die Suchfunktion können Sie direkt nach Jahreszahlen oder Ereignissen suchen.

Die Strinzer Fahne
Die Strinzer Fahne

Sebastian Vettel fährt durch StM (ab 16:05)

StM in Google-Map

Klicke hier, wenn Dir meine Hompage gefällt.