Chronik von 1985 - 1993

1985

Pfarrer: T. Hilbrig / Ortsvorsteher: Werner Petri

Wahlen

Pfarrer: Hoppe / Ortsvorsteher: Werner Petri, Ernst Losert

 

Ereignisse

  • Neuer Ortsvorsteher wird Ernst Losert. Sein Stellvertreter wird Willi Fuhr und Schriftführer Albrecht Egert.
  • Baubeginn von Klärteichen im Wiesental.
    (Strinzer Chronik)
  • Eröffnung einer Zweigstelle der Raiffeisenbank Aarbergen-Hohenstein.
    (Aarbote / 1985)
  • Anläßlich seiner 20jährigen Dirigententätigkeit für den MGV "Eintracht" wird Klaus Ochs mit einem Festkonzert geehrt.
    (Festschrift 100 Jahre MGV Eintracht 1891 / 1991)
  • An der Stelle, an der im Jahr zuvor die alte Dreschhalle abgerissen wurde, wird eine Geschäftsstelle der Raiffeisenbank Aarbergen-Hohenstein e.G. errichtet.
  • Im März brechen unbekannte Täter in ein Wochenendhaus am Orler Weg ein. Sie entwenden einen tragbaren TV, einen Stereoturm mit 2 Lautsprechern, und diverse kleinere Gegenstände. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ungefähr 9.000,- DM
  • Durch die Kommunalwahl erhält StM folgenden Ortsbeirat: Ernst Losert (Ortsvorsteher), Willi Fuhr (Stellvertreter), Albrecht Egert (Schriftführer), Werner Petri, Horst Enders, Erwin Hinz, Roland Schütte.
    (Strinzer Chronik)
  • Die Strinzer beteiligen sich am Hessentag in Alsfeld. Als Motiv haben sie die eingestellte Aartalbahn gewählt. Ein zur Lokomotive verkleideter Traktor zieht 3 Anhänger. Der Zug ist 15 m lang.
    (Strinzer Chronik)

Ehrungen

Ehrenbrief des Landes Hessen: Paul Hahn

Wahlen

Kommunalwahl

Gemeindevertretung

Wahlberechtigte 801 / Stimmern 662 / SPD 328 / CDU 188 / FDP 61 / FWG 85

Ortsbeiräte

Wahlberechtigte 281 / CDU 167 / FDP 41 / Grüne 28 / FWG 137 / WGH 0

1986

Pfarrer: Hoppe / Ortsvorsteher: Ernst Losert

Statistik

Ereignisse

  • Baubeginn einer neuen Wasserleitung von der Tiefbohrung am Steckenrother Weg zum Hochbehälter.
  • Erstellung einer Aufbereitungsanlage für die Wasserversorgung.
  • Schließung der Milchsammelstelle nach ca. 50 Jahren da dieses nur noch von 4 Landwirten mit Milch beliefert wird.
    (Strinzer Chronik)
  • Paul Hahn erklärt in der Jahreshauptversammlung des MGV "Eintracht" seinen Rücktritt. Er nennt hierfür persönliche Gründe, insbesondere das schwindende Interesse am Chorgesang und am Vereinsleben. Bei den nun erforderlichen Neuwahlen wird Willi Fuhr zum 1. Vorsitzenden und Ottmar Christmann zum 2. Vorsitzenden gewählt.
    (Festschrift 100 Jahre MGV Eintracht 1891 / 1991)
  • "Aktivität kennt kein Alter" lautete das Motto der zehnten Hohensteiner Seniorenwoche, die mit einem Festakt in der Aubachhalle in StM abgeschlossen wird. Im Mittelpunkt stehen neben den Festreden die Siegerehrungen in den verschiedenen Disziplinen und ein buntes Programm der Ortsvereine.
  • Am Hessentag in Herborn beteiligen sich die Strinzer Landfrauen mit dem umgebauten "Willimobil". Vonallen Besuchern wird das Karussell bewundert.
    Siehe auch unter: Das Willimobil
  • Mit Mahntafeln an der Landesstraße L 3032 protestiert der Ortsbeirat gegen den Plan eine Kreismülldeponie am Römerberg zu bauen. Die Tafeln, die von einer engagierten Strinzer Familie entworfen und hergestellt wurden, werden an den Weihnachtsfeiertagen aufgestellt, um den verantwortlichen Politikern deutlich zu machen, dass die Bevölkerung zu keiner Zeit den Frevel an Mensch und Natur aus dem Bewußtsein verliert.
  • Pfarrer Hoppe, der in StM 5 Jahre lang seinen Dienst verrichtete tritt in den Ruhestand.
    (Strinzer Chronik)
  • Baubeginn am örtlichen Kanalnetz.
    (Strinzer Chronik)
  • Baubeginn der Erdgasleitung
    (Strinzer Chronik)

Ehrungen

Ehrenbrief des Landes Hessen: Adolf Weber

1987

Pfarrer: Dr. Jürgen Noack / Ortsvorsteher: Ernst Losert

Statistik

Einwohner: 1034 davon 513 männlich und 521 weiblich (Ergebnis einer Volkszählung)

(Strinzer Chronik)

Ereignisse

  • Bei einem Einbruch in ein Wochenendhaus am Orler Weg entsteht ein Gesamtschaden von ca. 20.000,- DM.
  • Aufgrund von Baummaßnahmen auf dem Sportplatz kann keine Vereinsmeisterschaft des TV 1904 abgehalten werden.
  • Durchführung der deutsch-französischen Jugendsportwoche des TV Strinz 1904. Die Woche war ausgefüllt mit sportlichen und kulturellen Aktivitäten.
    (Vereinschronik des TV 1904)
  • Der Chorleiter des MGV "Eintracht" Klaus Ochs stellt den Verein vor die ultimative Entscheidung, entweder Bildung eines gemischten Chors oder Niederlegung seine Amtes, auf einer außerordentlichen Sängerveranstaltung. Trotz 23jähriger überaus erfolgreicher Zusammenarbeit mit Klaus Ochs entschieden sich die Mitglieder gegen einen gemischten Chor und lassen Klaus Ochs ziehen. Neuer Chorleiter wird Rainer Tauber.
    (Festschrift 100 Jahre MGV Eintracht 1891 / 1991)
  • Die Jugendmanschaft der FFW StM erringt auf Kreisebene den ersten Platz.
    (Chronik der Freiwilligen Feuerwehr StM / 2009)
  • Das Jahr 1987 wir von umfangreichen Protesten gegen die geplante Kreis-Mülldeponie am Römerberg begleitet.
    (Wiesbadener Kurier)
  • Die fertiggestellte Kläranlage von StM wird eingeweiht. Bürgermeister Krause übergibt die Schlüssel an den "Abwasserchef" Dieter Scheliga.
    (Strinzer Chronik / Wiesbadener Kurier)
    Neuer Pfarrer in Strinz wird Dr. Jürgen Noak. Er ist 28 Jahre alt und mit Ilona verheiratet. Beider kommen aus dem Westerwald und waren vorher in Bielefeld ansässig. Dort arbeitete Frau Noack als Erzieherin.
    (Strinzer Chronik)

Wahlen

Bundestagswahl

Wahlber. 802 / SPD 194 / CDU 249 / FDP 56 / Grüne 55 / DKP 1 / ÖDP 1

Landtagswahl

Wahlber. 726 / Wähler 564 / Gültig 556 / SPD 194 / CDU 249 / FDP 56 / Grüne 55 / DKP 1 / ÖDP 1

1988

Pfarrer: Dr. Jürgen Noack / Ortsvorsteher: Ernst Losert

Ereignisse

  • Die Musikfreunde feiern ihr 10jähriges Bestehen.
  • Nach langen Diskussionen kann der MGV "Eintracht" unter dem Aktenzeichen VR 465 in das Vereinsregister von Bad Schwalbach eingetragen werden.
    (Festschrift 100 Jahre MGV Eintracht 1891 / 1991)
  • Bei einem Straßenfest in der Pfalzstraße wird der neue Brunnenkopf des alten Dorfbrunnen enthüllt. Folgender Reim zierte die Hauswand am Brunnen: "Des Dorfes Brunnen Tag und Nacht - 100 Jahre hat dieser Brunnen hier zugebracht - hier tranken früher Ochs, Pferd und Kuh - hast Du Durst, dann verweile auch Du". Dieses Gedicht stammte von Willi Fuhr.
  • Wiederwahl des Vorstandes der Freiwilligen Feuerwehr StM.
    (Chronik der Freiwilligen Feuerwehr StM / 2009)
  • Mit einem großen Dorffest wurde der neugestaltete Ortsplatz im Bereich zwischen der Schul- und Pfalzstraße sowie der Straße am Welschbach eingeweiht. Nach über dreijähriger Bauzeit an Wasserleitung, Kanal, Dofstraßen, Aufbereitungs- und Kläranlagen sowie an dem Erdgasversorgungsnetz sind die Bauarbeiten nunmehr weitgehend fertiggestellt. Dabei wurden über 5 Mio. DM investiert.
  • Da die Gemeinde Hohenstein hohe Entschädigungsforderungen eines Strinzer Landwirtes befürchtet, wird auf die Ausweisung eines Wasserschutzgebietes für den Brunnen I verzichtet.
  • In Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und dem Ortsbeirat wird eine neue Unterstellmöglichkeit an der Schulbushaltestelle geschaffen. Außerdem wurde die Sport- und Übungsfläche vor der Aubachhalle überarbeitet.
  • Sanierung des Fußbodens in der Aubachhalle.
  • Zuschüsse zu Renovierunsmaßnahmen an alten Häusern hat Ortsvorsteher Ernst Losert jetzt mit einem Schreiben an den Hessischen Innenminister gefordert. Anlaß dafür waren die Sanierungsmaßnahmen an den Außenwänden eines alten Wohnhauses in der Schulstraße, dass seit kurzem in neuer Fachwerkzirde zu bewundern ist.
  • Fertigstellung des neuen Sportplatzes in Ortsmitte.
  • Leni und August Christmann begehen ein Jubiläum der besonderen Art. Seit 40 Jahren wird die Nebenzweigstelle der Nassauischen Sparkasse von Herrn Christmann und seine Ehefrau geführt. Darüberhinaus wird die Nassauische Sparkasse seit April 1925 - also über 63 Jahre - durch die Familie Christmann in StM repräsentiert.
    (Hohensteiner Blättche)
  • Auch im Jahre 1988 wird weiter um die geplante Kreismülldeponie am Römersberg gestritten.
    (Wiesbadener Kurier)

1989

Pfarrer: Dr. Jürgen Noack / Ortsvorsteher: Ernst Losert

Statistik

Einwohner: 1034

(Hohensteiner Blättche)

Ereignisse

  • Durch die Kommunalwahl erhält StM folgenden Ortsbeirat: Ernst Losert (Ortsvorsteher), Willi Fuhr (Stellvertreter), Paul Hahn (Schriftführer), Werner Petri, Horst Enders, Elke Schröder, Eleonore Weber.
  • Verlegung eines neuen Hallenbodens.
    (Vereinschronik des TV 1904)
  • Unterstützt durch viele Spenden kann die dringende Renovierung der Vereinsfahne der MGV "Eintracht" durchgeführt werden.
  • Die Saison 1988/89 ist die bislang erfolgreichste Saison der Tischtennisabteilung des TV 1904. Neben der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die 1. Kreisklasse wird der Kreis- und Bezirkspokal gewonnen. Im gleichen Jahr kann auch die 2. Mannschaft in die 2. Kreisklasse aufsteigen.
    (Festschrift zur Sportplatzeinweihung 1990)
  • Bau einer Sportfläche an der Aubachhalle, überwiegend durch Mitglieder der Turnvereins. Die freiwilligen Helfer leisteten 3.500 Arbeitsstunden und der Verein brachte 30.000,- DM auf.
    (Hohensteiner Blättche)
  • Josef Warzelhan wird als ehrenamtlicher Wasserwart für StM verabschiedet.
  • Großfeuer am Georgenthaler Hof mit einem Sachschaden von 1 Mio. DM. Die Strinzer Feuerwehr war mit im Einsatz.
    (Chronik der Freiwilligen Feuerwehr StM / 2009)
  • Zum Abschluß der diesjährigen Seniorenwoche der Gemeinde Hohenstein versammelten sich die älteren Mitbürger in der Aubachhalle von StM, wo bei Kaffee und Kuchen ein schwungvolles Programm geboten wurde, ganz im Sinne des Mottos "Aktivität kennt kein Alter".
  • Ihr 25jähriges Bestehen feiern die Landfrauen von StM mit vielen Freunden und Gästen in der Aubachhalle. Ein buntes Programm und eine Kaffeetafel bildeten die Umrahmung der Geburtstagsfeier.
  • Nachdem Gisela Diefenbach 24 Jahre lang den Singkreis geleitet hat übergibt sie den Staffelstab an Marion Marchand.

Ehrungen

Ehrenbrief des Landes Hessen: Karl-Heinz Ernst, Eika Guckes

Ehrenmedaille der Gemeinde Hohenstein: Josef Warzelhan

Wahlen

Komunalwahl: Wahlber. 813 / Stimmen 664 / CDU 107 / SPD 255 / FDP 46 / FWG 256

1990

Pfarrer: Dr. Jürgen Noack / Ortsvorsteher: Ernst Losert

Statistik

TV 1904: 185 Mitgliederfamilien. 160 aktive Mitglieder.

Es werden nachfolgende Sportarten angeboten:

Kinderturnen/Geräteturnen/Gymnatik für Mutter und Kind/Tischtennis/Volleyball/Frauengymnastik/Tanzen /Leichtathletik und Fußball
(Festschrift zur Sportplatzeinweihung 1990)

Ereignisse

  • Durch Fusion wird die "Raiffeisenbank Aarbergen-Hohenstein e.G." von der "VR Bank Untertaunus e.G" aufgenommen.
    (Helmut Hartwig)
  • Ein Sturm mit einer Geschwindigkeit von bis zu 150 km rast durch unserer Region und hinterlässt starke Schäden im Gemeindewald. Umgeknickte Bäume unterbrechen die Stromzufuhr, sodass StM zwei Stunden ohne Strom ist.
    (Strinzer Chronik)
  • Die erste Mannschaft der Tischtennisabteilung des TV 1904 wird Meister in der Saison 1989/90 und steigt in die Kreisliga auf. Auch die 2. Mannschaft kann in der 2. Kreisklasse einen hervorragenden 3. Platz erreichen.
    (Festschrift zur Sportplatzeinweihung 1990)
  • Fest zur Einweihung des neuen Sportplatzes an der Aubachhalle mit offizeller Einweihung des Sportplatzes, sportlichen Darbietungen und gemütlichem Beisammensein.
    (Festschrift zur Sportplatzeinweihung 1990)
  • Der Freundeskreis Strinz - Aube wird eingetragener Verein.
  • Die über 250 Jahre alte Mauer am Pfarrhaus von StM wird saniert. Die Mauer, die bis zu 1,70 Meter dick ist, ist seit längerer Zeit einsturzgefährdet.
  • Der Ortsbrandmeister der freiwilligen Feuerwehr StM. Reinhard Guckes wird einstimmig wiedergewählt.
    (Chronik der Freiwilligen Feuerwehr StM / 2009)
  • Bereits nach 2jähriger Tätigkeit legt der Chorleiter des MGV "Eintracht" aus beruflichen Gründen seine Tätigkeit zur Sommerpause nieder. Auch der Vorstand sieht keine Basis mehr für eine weitere Tätigkeit und erklärt auf einer außerordentlichen Versammlung seinen Rücktritt. Die Versammlung kann sich nicht auf einen neuen Vorstand einigen und beauftragt eine Kommission, die Vorschläge für einen neuen Vorstand ausarbeiten soll. In dieser Versammlung wird ein neuer Vorstand gewählt. Paul Hahn 1. Vorsitzender, Willi Fuhr. 2. Vorsitzender. Gleichzeitig wird die bereits vom alten Vorstand vorgeschlagene Marion Marchand aus Strinz als neue und erste Chrorleiterin gewählt.
    (Festschrift 100 Jahre MGV Eintracht 1891 / 1991)
  • Polizeivorführungen und Ball in der Aubachhalle in StM.
  • Der Hessische Rundfunk zeigt einen Kurzbeitrag über die Gemeinden Strinz-Trinitatis und StM.

Wahlen

Bundestagswahl (Erststimmen)

Wahlber. 840 / Stimmern 660 / CDU 292 / SPD 226 / Grüne 53 / FDP 64 / Rep. 21 / Graue 0 / NPD 3 / ÖDP 1 / PDS 0

(Wiesbadener Kurier)

1991

Pfarrer: Dr. Jürgen Noack / Ortsvorsteher: Ernst Losert

Statistik

Einwohner: 1180

Ereignisse

  • Feier zum 100jährigen Bestehen des MGV Strinz-Margarethä. Der Saal ist bis auf den letzten Platz besetzt.
    (Festschrift 100 Jahre MGV Eintracht 1891 / 1991)
  • Zwanzig Jahre Showballett präsentiert der TV StM beim Hessentag in Lich.
    (Vereinschronik des TV 1904)
  • Ausbau des Dachstuhls des Gemeindehauses. Nach Fertigstellung findet ein Konzert in der Kirche statt. Anschließend gibt es einen Empfang im neuen Gemeindehaus.
    (Strinzer Chronik)
  • Die historische Feuerspritze der FFW StM wird von der Feuerwehr wieder instand gesetzt. Mit einer Löschübung zeigte die Wehr vielen Zuschauern, vie vor 100 Jahren Brände bekämpft wurden. Parallel dazu wird bei einer Übung auch mit modernem Gerät gelöscht - als anschaulicher Vergleich.
    (Chronik der Freiwilligen Feuerwehr StM / 2009)
  • Der Hohensteiner Gemeindevorstand beschließt den Neubau eines Kindergartens in StM, da dieser aus allen Nähten zu platzen droht. Der alte Kindergarten soll dann verkauft werden. Abhängig ist der Neubau allerdings von Zuschüssen von Land und Kreis. Da der Kindergarten heute noch in der bisherigen Form genutzt wird, ist davon auszugehen, dass es seinerzeit keine Zuschüsse gab.

Wahlen

Landtagswahl (Erststimme)

Wahlber. 846 / Stimmen 562 / CDU 218 / SPD 229 / Grüne 49 / FDP 48 / Rep. 18 / Graue 0 / ÖDP 0
PBl 0

(Wiesbadener Kurier)

1992

Pfarrer: Dr. Jürgen Noack / Ortsvorsteher: Ernst Losert

Ereignisse

  • In einer Tauschaktion mit der Wehr aus Steckenroth erhält Strinz die erste neue Tragkraftspritze mit Elektromotor.
    (Chronik der Freiwilligen Feuerwehr StM / 2009)
  • 20jähriges Jubiläum der Showtanzgruppe.
    (Vereinschronik des TV 1904)
  • Einbau einer Holzschiebewand zur Abdeckung der Sportgeräte in der Aubachhalle.
    (Vereinschronik des TV 1904)
  • Bei einem Überfall auf den SPAR-Markt in StM erbeutet ein unbekannter Täter 4.000,- DM. Mit einer Pistole bewaffnet dringt er gegen 18:30 in den Markt ein und bedroht die Kassiererinnen. Er hat eine gestrickte Mütze auf dem Kopf und vor dem Gesicht ein graublaues Tuch. Er wird auf ein Alter zwischen 18 bis 20 Jahre und einer Größe von 1,70 m geschätzt. Gemeinsam mit einem vor dem Laden wartenden Komplizen flüchtet er in einem dunklen VW-Golf ohne Licht in Richtung Breithardt/Hennethal.
  • Der Singkreis von StM feiert sein 40jähriges Jubiläum.
  • Nachdem er 25 Jahre lang ehrenamtlich die Straßenflächen vor den gemeindeeigenen Gebäuden in StM gekehrt hat wird Paul Witzky in den Ruhestand erlassen. Genauso wie Karl Schneider der sieben JahrelLang die Glocken und die Kirchturmuhr betreute und Gisela Bodenheimer, die 13 Jahre lang als Ortsbotin in StM wirkte.
  • Die Bücherstube feiert Ihr 10jähriges Bestehen. Neue Leiterin wird Brigitte Boos.

Ehrungen

Silbernes Brandschutzehrenzeichen:

Bernd Fuhr

Dieter Scheliga

Gerhard Schröder

Manfred Schwarzer

Reinhold Guckes

Wahlen

Wahl der Gemeindevertretung

Stimmen 650 / SPD 247 / CDU 113 / Grüne 97 / FDP 43 / FWG 150

1993

Pfarrer: Dr. Jürgen Noack / Ortsvorsteherin: Christa Enders

Ereignisse

  • Mit der Wahl von Christa Enders zur Ortsvorsteherin, werden die Geschicke des Ortes erstmalig von einer Frau geleitet.
  • Der Strinzer Bürger Horst Enders wird zum Vorsitzenden der Gemeindevertretung Hohenstein gewählt.
  • Jürgen Dillmann (geb. 1957) wird neuer Wehrführer der Feuerwehr.
    (Chronik der Freiwilligen Feuerwehr StM / 2009)
  • Gründung einer Jugendtanzgruppe.
  • Gründung des Obst- und Gartenbauvereins Strinz-Margarethä.
  • Die Showtanzgruppe tritt gemeinsam mit dem Schlagerstar Costa Cordalis auf.
    (Vereinschronik des TV 1904)

Am 12.Dezember enden die Aufzeichnungen des ehemaligen Lehrers Horst Witt, die viel zur Weiterentwicklung dieser Internetseite beigetragen haben. Seinem Fleiß ist es zu danken, dass viele kleine und große Geschichten aus StM erhalten geblieben sind.

Über die Suchfunktion können Sie direkt nach Jahreszahlen oder Ereignissen suchen.

Die Strinzer Fahne
Die Strinzer Fahne

Lernvideo zum Umgang  
    mit dem Virtuellen
      Heimatmuseum.

    Zum Vergrößern auf

       das Video klicken.

Sebastian Vettel fährt durch StM (ab 16:05)

StM in Google-Map