Lehrer Horst Witt

Horst Witt im Jahre 1955
Horst Witt im Jahre 1955

Horst Witt wurde im Jahre 1914 in Stolp/Pommern geboren. Dort besuchter er die Oberrealschule.

Sein Lehrerstudium absolvierte er an der Hochschule für Lehrerbildung in Lauenburg/Pommern.

Seine erste Lehrerstelle trat er im Jahre 1937 in seinem Geburtsort Stolp an.

Die Kriegsereignisse führten in dann nach StM, wo er im Jahre 1945 eine Lehrerstelle annahm.


Horst Witt übernimmt am 3. Januar 1948 die Weiterführung der Strinzer Chronik von Rektor Richard Weißer und schreibt diesbezüglich in die Dorfchronik:


"Im Namen des Herrn Bürgermeister August Gräter und der gesamten Einwohnerschaft von StM danke ich Herrn Rektor Richard Weisser für die Ausfertigung dieser umfangreichen Dorfchronik.

Mit dem heutigen Tage übernehme ich als Lehrer des hiesigen Dorfes die Weiterführung dieser Chronik."


Als dann im Jahre 1970 die Strinzer Schule aufgelöst wurde, wechselte er zur Hahner Gesamtschule. Dort feierte er im Jahre 1977 sein 40. Dienstjubiläum.


Von seinem Enkel wird berichtet, dass die Strinzer Chronik für Horst Witt eine Herzensangelegenheit war und er, solange er noch konnte, die Strinzer Chronik weiterführte.


Witt starb im Jahre 1995 im Alter von 81 Jahren.

(Wiesbadener Kurier 1977 / Thomas Daiber / Strinzer Chronik)

Nachfolgend Impressionen aus dem Leben von Horst Witt:

Über die Suchfunktion können Sie direkt nach Jahreszahlen oder Ereignissen suchen.

Die Strinzer Fahne
Die Strinzer Fahne

Sebastian Vettel fährt durch StM (ab 16:05)

StM in Google-Map