Mineralienfunde

"Wenn man mit offenen Augen in der Gemarkung unterwegs ist, insbesondere mit dem Metallsuchgerät über die Felder geht, findet man die unterschiedlichsten Steinarten vor. Einige in unserer Gemarkung aufzufindende Mineralien möchte ich hier vorstellen."

Kalkspalt

Ein sehr häufiges in unserer Gemarkung aufzufindendes Mineral ist der Kalkspat aber auch Calcit, Kalzit oder Doppelspat genannt.

Der Stein entwickelt verschiedene Kristall- beziehungsweise Aggregatformen, die entweder farblos oder von milchigweißer bis grauer, durch Verunreinigungen auch gelber, rosa, roter, blauer, grüner, brauner oder schwarzer Farbe sein können. Mit einer Mohshärte  von 3 (Diamant = 10) gehört Calcit zu den weichen Mineralen.

Mandel

Eine Mandel ist ein vollständig mit mineralischer Substanz gefüllter ehemaliger Hohlraum (Geode) in Vulkaniten.

 

Ein Vulkanit  ist ein Gestein, das infolge vulkanischer Aktivität durch rasche Abkühlung einer Gesteinsschmelze an der Erdoberfläche entsteht. Die Mandel besteht vermutlich aus Sandstein und Ferrit.

 

Das die Mandel umhüllende Gestein wird entsprechend als Mandelstein bezeichnet.

Über die Suchfunktion können Sie direkt nach Jahreszahlen oder Ereignissen suchen.

Die Strinzer Fahne
Die Strinzer Fahne

Sebastian Vettel fährt durch StM (ab 16:05)

StM in Google-Map