Kriegsteilnehmer M - Z

Nachfolgend die bekannte Kriegsteilnehmer und Ihre Schicksale von M - Z

H I N W E I S:

Die nachfolgende Auflistung stammt zum Teil aus Gemeindeunterlagen aber auch aus den Verlustlisten des 1. Weltkrieges. Diese Verlustlisten führen den Geburtsort und nicht den Wohnort der Gefallenen oder Verletzten auf. Der ein oder andere Soldat, der hier aufgeführt ist, muss zurzeit seines Kriegseinsatzes dementsprechend nicht mehr in StM gewohnt haben.

Müller II, Adolf

 

Adolf Müller diente in der 8. Kompanie einer unbekannten Einheit als Musketier und überlebte den Krieg leicht verwundet.             

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 606 / 14.08.16

 

Müller IX, Wilhelm

 

Wilhelm Müller diente in der 11. Kompanie einer unbekannten Einheit. Er fiel am 05.06.1916.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 606 / 14.08.16 + Gemeinde

 

Paulsen, Julius

         

Der am 19.08.1889 geborene Julius Paulsen diente in der 10. Kompanie des Infanterie Regiment Nr. 159.  Er wurde zuerst als vermißt gemeldet, bis sich herausstellte, dass er in Gefangenschaft geraten ist.      

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 1345 / 21.01.1919

 

Petri, August

               

August Petri überlebte de Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Petri, Karl

               

Karl Petri überlebte de Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Petri, Karl-Wilhelm

               

Karl Wilhelm Petri überlebte de Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Petri, Ludwig

               

Ludwig Petri überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Petri, Wilhelm

 

Der am 16.01.1898 geborene Wilhelm Petri wurde im Krieg leicht verwundet.

Den Krieg selbst hat er überlebt.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 907 / 10.08.17

 

Plank (Plant), Adolf

               

Adolf Plank diente in der 12. Kompanie des Infanterieregiments Nr. 171. Er wurde zuerst als vermißt* gemeldet, später als bisher vermißt, in Gefangenschaft (A. N.).

 

Quelle: *Deutsche Verlustlisten / Pr 376 / 10.11.15  **Deutsche Verlustlisten / Pr 522 / 05.05.16

 

Poths, Karl

 

Karl Poths überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Rochillon, Matthias

               

Matthias Rochillon diente in der 11. Kompanie des Infanterieregiments Nr. 148. Er wurde im 

2. Kriegsjahr schwer verwundet.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 298 / 11.08.15

 

Rücker, Hermann

 

Hermann Rücker überlebte den Krieg

 

Quelle: Gemeinde

 

Sänger, August

 

August Sänger überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

Schäfer Wilhelm

 

Wilhelm Schäfer überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Schauss, Karl

 

Karl Schauss wurde im Jahre 1918 als vermisst gemeldet. Ob er den Krieg

überlebte ist nicht überliefert.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / 2204 / 09.11.18

 

Schilp, Ernst

 

Bei Ernst Schilp handelte es sich um den Sohn des Ortspfarrers.

Er diente in der 10. Kompanie des 3. Bataillons des Reserve Infanterie Regiment

Nr. 257 im Range eines Leutnants.

 

Er wurde zuerst im Jahre 1915 als vermisst gemeldet*, später stellte sich heraus,

dass er sich in russischer Gefangenschaft** befindet.

 

Am 04. November 1915 schreibt sein Vater in die Kirchenchronik:

Wir erhalten heute die erste Karte unseres Sohnes Ernst (Leutnant) aus seiner

Gefangenschaft in Rußland.***

 

Offensichtlich hat er den Krieg überlebt.

 

 Quelle: *Deutsche Verlustlisten / Pr 320 / 06.09.15 
               **Deutsche Verlustlisten / Pr 546 / 03.6.16

               ***Kirchenchronik

 

Schilp, Paul

 

Paul Schilp überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Schleif, Kurt

 

Kurt Schleif überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Schmidt, Wilhelm

 

Wilhelm Schmidt diente in der 6. Kompanie des Reserve Infanterie Regiment

Nr. 81.

Er wurde im Krieg leicht verletzt.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 334 / 22.09.15

 

Schneider, A.

 

A. Schneider überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Schneider, A.

 

A. Schneider überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Schneider, Christ. August

 

August Christ. Schneider überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Schneider, Ferdinand August

 

August Ferdinand Schneider überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Schneider, Karl Rudolf

 

Karl Rudolf Schneider wurde im Jahre 1916 leicht verwundet gemeldet.*

 

Er überlebte den Krieg nicht.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 654 / 09.10.16 + Gemeinde

 

Schneider, Moritz

 

Moritz Schneider dient in der 1. Kompanie des Reserve Infanterie Regiment Nr. 67.

Er fiel am 03.08.1916.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 634 / 15.09.16 + Gemeinde

 

Seel, Adolf

 

Adolf Seel überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Severin, Wilhelm

    

Der Vizewachtmeister Wilhelm Severin wurde 1917 als schwer verwundet gemeldet.           

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 999 / 27.11.17

 

Stösinger, August

 

August Stösinger überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Stösinger, Wilhelm

 

Wilhelm Stösinger wurde laut den "Deutsche Verlustlisten" am 29.04.1916

durch einen Unfall verletzt.

 

Offensichtlich überlebte er den Krieg.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 1111 / 12.04.18 /Gemeinde

 

Thiele, August

               

August Thiele diente in der 10. Kompanie des Infanterieregiments Nr. 78.

Er wurde am 29.09.1915 als durch Unfall verletzt gemeldet.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 340 / 29.09.15

 

Wagner, August

 

August Wagner überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Wahl, August

               

August Wahl wurde am 09.11.1918 als leicht verletzt gemeldet.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 1290 / 09.11.18

 

Wahl, Hermann

               

Hermann Wahl überlebte den Krieg.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 1290 / 09.11.18

 

Wahl, Reinhard

 

Reinhard Wahl fiel am 08.09.1916.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 511 / 20.04.16 + Gemeinde

Wahl, Reinhard

               

Der Gefreite Reinhard Wahl wurde am 04.11.1916 als gefallen gemeldet.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 677 / 04.11.16

 

Walter, Adolf

 

Adolf Walter hat den Krieg überlebt.

 

Quelle: Gemeinde

 

Walter, Reinhard

 

Reinhard Walter fiel am 08.02.1916.

 

Quelle: Gemeinde

 

Weber, Adolf

               

Der am 21.01.1880 geborene Adolf Weber wurde am 28.09.14 verwundet.

Er überlebte den Krieg und war von 1919 - 1945 Bürgermeister von Strinz.

 

Quelle: Deutsche Verlustlisten / Pr 816 / 24.04.17

 

Weber, August

 

August Weber überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Weber, Karl

 

Karl Weber überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Weber, Ludwig

 

Ludwig Weber befand sich von 1914 - 1918 im Krieg. Zuerst bei der Artillerie in Frankreich. Nach einer Unfallverletzung wurde er Futtermeister im Ostfeldzug. Es ist überliefert, dass er sich zum Kriegsende wieder in Frankreich aufhielt.

Seine Kriegsgeschichte ist hinreichend dokumentiert, da 233 Feldpostbriefe von ihm erhalten geblieben sind.

 

Siehe auch unter: Die Zeitkapsel 

 

Quelle: Gemeinde / Feldpostbriefe

 

Wittlich, Karl

 

Karl Wittlich überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Ziß, August

 

Der Wehrmann August Ziß diente in der 10. Kompanie des Reserve Infanterie Regiment 218 in Minden.        

 

Er wurde als  * bisher vermißt, in Gefangenschaft /  ** aus Gefangenschaft zurück  / als *** gefallen gemeldet.

 

Quelle:

* Armeeverordnungsblatt Nr. 336 / 22.01.15  

**Deutsche Verlustlisten / Pr 183 / 25.03.15 

***Deutsche Verlustenlisten / Pr 1237 / 09.09.18

 

Ziß, August

 

August Ziß diente in der 6. Kompanie eine nicht weiter bekannten Einheit. Er wurde am 27.11.2016 als gefallen gemeldet.

               

Quelle: Deutsche Verlustenlisten / Pr 695 / 27.11.16

 

Ziß, Karl

 

Karl Ziß überlebte den Krieg.

 

Quelle: Gemeinde

 

Über die Suchfunktion können Sie direkt nach Jahreszahlen oder Ereignissen suchen.

Die Strinzer Fahne
Die Strinzer Fahne

Sebastian Vettel fährt durch StM (ab 16:05)

StM in Google-Map