Patriotische Feiern 1871

Kaiser Wilhelm I. um 1871
Kaiser Wilhelm I. um 1871

Feier zum 75ten Geburtstag von Kaiser Wilhelm I.

 

Am Mittwoch den 22. März 1871 wurde der 75. Geburtstag von Kaiser Wilhem I. gefeiert. Hierzu berichtet die Niederlibbacher Schulchronik.

 

Nach einem feierlichen Vormittagsgottesdienst versammelten sich des Nachmittags die Schüler wieder in der Schule, denn das Wetter war außerordentlich günstig. 14 Grad Wärme im Schatten - so sollte auf Anordnung des Pfarrers Osterloh mit den Schülern zu StM ein gemeinschaftlicher Spaziergang vorgenommen werden. Da sich aber auch die Eltern der Schüler beim Schulhaus einfanden, um den Spaziergang mitzumachen, so hielt der Lehrer im Schulhof eine Anrede über die Bedeutung des Tages und brachte im Hof auf unserern siegreichen Heldenkaiser, dann auf seien Sohn den tapferen siegreichen kronprinzen und zuletzt auf das siegreiche deutsche Heer. Alle Anwesenden, Kinder, Männer und Frauen stimmten freudig ein in dieses dreimalige Hoch und ohne vorherige Verabredung hatten die sämtlichen Burschen des Kirchspiels zu jedem Hoch ihre Pistolen hochgeschossen.

Nachdem jeder Schüler einen Bretzel empfangen und mit einer Schnur an die Seite gehängt hatte, zogen wir mit unseren Fuhren nach StM, holten die dortigen Schüler mit Ihren Lehrern und Herrn Pfarrer ab und machten dann unseren gemeinschaftlichen Zug in das schöne Waldwiesenthal, genannt "Weltersbach" am Wege von hier nach StM.

Die Wirte von StM brachten Tische, Bänke und Getränke dafür, die Schüler erhielten auf Gemeindekosten Erfrischungen. Das ganze Kirchspiel versammelte sich daselbst und so ist unter Festgesängen und patriotischen Ansprachen ein Tag gefeiert worden, der den Kindern und der Gemeinde noch lange in freudigem Andenken fortleben wird.

 

Friedensfeier

 

In Folge des am 10. Mai 1871 zu Frankfurt am Main deffinitiv abgeschlossenen Friedens zwischen Frankreich und Deutschland ist auf Befehl des Kaisers im ganzen deutschen Reich ein Friedens- und Dankfest auf Sonntag den 18. Juni angeordnet worden. In unserer Gemeinde ist dasselbe fast ganz in derselben Art und Weise gefeiert worden, wie der oben beschriebene Geburtstag des Kaisers, nur mit dem Unterschied, dass zu den Festgesängen auch die erwachsene Jugend herangezogen und der Festgottesdienst durch stimmigen Gesang verherrlicht worden ist. Des nachmittags wurde wieder ein gemeinschaftliches Waldfest mit der Strinzer Schule und Gemeinde gefeiert.

Über die Suchfunktion können Sie direkt nach Jahreszahlen oder Ereignissen suchen.

Die Strinzer Fahne
Die Strinzer Fahne

Sebastian Vettel fährt durch StM (ab 16:05)

StM in Google-Map