Der Kettenbrief

100 Jahre alter Kettenbrief
100 Jahre alter Kettenbrief

Sie sind uns allen bekannt - Kettenbriefe. Aber sicher werden Sie sich fragen wie ich dazu komme, hier auf der Seite etwas über Kettenbriefe zu schreiben.

 

Hier erst einmal die Wikipedia-Definition für Kettenbrief:

 

Ein Kettenbrief ist ein Brief oder eine E-Mail, in dem die Aufforderung enthalten ist, den Brief zu kopieren und an mehrere weitere Empfänger zu versenden. Teilweise wird mit obskuren oder dramatischen Folgen gedroht, wenn man einen Weiterversand nicht vornimmt und damit die Kette unterbricht. Wer hingegen derartige Briefe weiterschickt, dem werden oft große Belohnungen versprochen. Mitunter werden Empfänger auch subtil unter moralischen Druck gesetzt, die Nachricht weiterzuleiten.

 

Wir alle kennen Kettenbriefe aus der heutigen Zeit. Dass es aber auch vor 100 Jahren schon Kettenbriefe gab, musste ich kürzlich feststellen, als ich eine Kiste mit Feldpostbriefen aus dem 1. Weltkrieg sichtete. In dieser Kiste befand sich auch der abgebildete Kettenbrief.

Nachfolgend der Inhalt des Kettenbriefes:

 

Oh Herr Jesu

meine Seele fleht Dich an

segne alle guten Menschen

hilf uns tragen alles Übel

und alles Gute

und in Dir zu sein

in alle Ewigkeit.

 

Dieser alte evangelische Spruch ist mir zu Weitergabe gereicht worden.

Jeder der ihn bekommt soll ihn 9 Tage hintereinander her täglich einem

anderen lieben Menschen ohne Unterschrift schicken. Die Kette darf

nicht unterbrochen werden. Es geht die Sage, dass der es versäumt kein

Glück mehr haben wird. Wer ihn schickt soll am 9. Tage eine große Freude

haben und von aller Sorgen befreit sein.

Auf der Rückseite sind bereits 6 Strinzer Bürger vermerkt, an die wohl der Spruch weitergeleitet wurde. Es sind:

 

Wilhelmine Christ

Luise Wittlich

Christian Wittlich

Lina Enders

Auguste Bücher

Johannette Conradi

Über die Suchfunktion können Sie direkt nach Jahreszahlen oder Ereignissen suchen.

Die Strinzer Fahne
Die Strinzer Fahne

Sebastian Vettel fährt durch StM (ab 16:05)

StM in Google-Map