Die Strinzer Holzmaschine

Bei der Strinzer Holzmaschine handelte es sich um eine große fahrbare Bandsäge, angetrieben von einem Einzylinder Deutz Dieselmotor, mit Verdampfungskühlung und einer Leistung von 8 PS.  Sie hatte ein einfaches  Getriebe mit Vor- und Rückwärtsgang und Riemenkupplung und war damit manövrierfähig.

Der Betreiber war Lohnunternehmer und seine Dienstleistung, das Brennholz von einem Meter Länge auf ofenfertige Länge zu schneiden (25 cm) war sehr begehrt.

 Nur wenige hatten einen Elektromotor und eine Kreissäge, die Alternative war das Schneiden auf dem Sägebock mit der Bügelsäge. Das war für zwei Personen sehr anstrengend und mühsam.

So nahmen fast alle Familien im Dorf diese Dienstleistung gerne in Anspruch und in der Saison ging die “Holzmaschin” von Haus zu Haus.

 

Sie war für die Bürger des Dorfes ein sehr nützliches Gerät, denn man konnte mit dieser Maschine sein gesamtes Brennholz, das man für den Winter brauchte, gegen Lohn schneiden lassen. In der Regel waren das je Haushalt etwa 15 bis 30 Raummeter, die nicht nur zum Heizen der Wohnung nötig waren, sondern auch für den Küchenherd und für den Kessel, in dem das Viehfutter gekocht wurde, wie z.B. Kartoffeln für die Schweinemast.

Am Waschtag, das war in der Regel der Montag, wurde im holzbefeuerten Kessel auch die Wäsche gekocht und im Spätherbst auch die Ladwerg (Lekweije) sowie bei den Jährlich zweimaligen Hausschlachtungen auch die Wurst.

 

Das Brennholz war so notwendig wie das tägliche Brot, es kam ausschließlich aus dem Gemeindewald. Die Gemeinde hatte so eine zuverlässige Einnahme und die Bürger konnten verlässlich mit Brennholz versorgt werden

(Helmut Hartwig)

 

Die Räder dieses "Ungetüms" stammen von einem Halbkettenfahrzeug aus dem 2. Weltkrieg. Diese wurden von den Ortsbewohnern - nach dem Krieg - von dem zurückgebliebenen Fahrzeug abmontiert.

Siehe hierzu unter Das Sd.Kfz 6

Im Freilichtmuseum Hessenpark existiert heute noch eine baugleiche Maschine, die ich fotografiert habe:

Die Holzmaschine aus dem Hessenpark

Über die Suchfunktion können Sie direkt nach Jahreszahlen oder Ereignissen suchen.

Die Strinzer Fahne
Die Strinzer Fahne

Sebastian Vettel fährt durch StM (ab 16:05)

StM in Google-Map

Klicke hier, wenn Dir meine Hompage gefällt.