Lebendiger Adventskalender

Erstmalig im Jahre 2016 findet in StM, in der Zeit vom 01. - 23. Dezember, ein lebendiger Advendskalender statt. Geplant ist, dass fast täglich ein kleiner Umtrunk bei einem Strinzer Haushalt bzw. bei einem Strinzer Verein durchgeführt wird. Als Zeitrahmen wurde 18:00 bis 20:00 festgelegt.

Der jeweilige Gastgeber bestimmt dabei selbst, was er seinen Gästen kredenzen wird. Die Teilnehmer können sich mittels eine Spende an den Unkosten beteiligen. Dabei geht die Spende nicht an den Veranstalter, sondern kommt zum Schluß einem gemeinnützigen Zweck zu Gute.

 

Nachfolgend die einzelnen Veranstaltungstermine:

 

Türchen Nr. 1 - Familie Seel, Scheidertalstraße 25

 

Türchen Nr. 2 -Turnverein,  Aubachhalle

 

Türchen Nr. 3 - Familie Weigelt, Waldstraße 26a

 

Türchen Nr. 5 - Kindergarten Villa Wackelzahn, Schulstraße 6

 

Türchen Nr. 6 - Konfirmanden, Kirche Strinz

 

Türchen Nr. 8 - Familie Schurr und Famile Aschberger, Schulstraße 8

 

Türchen Nr. 9 - Familie Enders, Margarethenhof

 

Türchen Nr. 10 - Familie Eichler, Fichtenstraße 39

 

Türchen Nr. 11 - Familie Kimpel, Dornstraße 19

 

Türchen Nr. 12 - Ortsbeirat, Brunnen Pfalz-/Ecke Schulstraße

 

Türchen Nr. 13 - Kirchenvorstand, Kirche Strinz

 

Türchen Nr. 15 - Familie Weber, Weberhof

 

Türchen Nr. 16 - Familie Schwarzer, Schulstraße 14a

 

Türchen Nr. 19 - FFW Strinz, Feuerwehrgerätehaus

 

Türchen Nr. 18 - Familie Beneschovsky, Steinstraße 1

 

Türchen Nr. 20 - Familie Rohn, Scheidertalstraße 9

 

Türchen Nr. 22 - Obst- und Gartenbauverein, Kelterhaus

 

Artikel "Hohensteiner Blättche" 12/2016

Lebendiger Adventskalender und Krippe in Strinz-Margarethä

 

Was in einigen Hohensteiner Ortsteilen schon seit längerem zur Weihnachtszeit praktiziert wird, fand in diesem Jahr erstmalig auch in Strinz-Margarethä statt. Der lebendige Adventskalender. Die auf privater Initiative beruhende Aktion fand aus dem Stand heraus einen hohen Zuspruch, sodass von den 23 zu vergebenden Türchen, letztendlich 18 vergeben wurden. Jeder Veranstalter, ob Verein oder privat, machte sich seine eigenen Gedanken darüber, wie er seine Gäste unterhalten kann. Und so kam es, dass kein Abend dem anderen glich. Bei einem Glühwein oder Kinderpunsch wurden Geschichten erzählt, Gedichte vorgetragen, Weihnachtslieder gesungen oder von den Konfirmanden ein Theaterstück in der Kirche aufgeführt. Ein besonderer Augenschmaus bot sich den Teilnehmern auf dem Margarethenhof. In einer Holzhütte auf dem Hofgelände wurde eine lebendige Weihnachtskrippe mit echten Personen aufgebaut und von den Gästen bestaunt.

Artikel "Hohensteiner Blättche" 02.17

Spendenübergabe

 

In den Dezember-Tagen 2016 fand in Strinz-Margarethä erstmalig ein lebendiger Adventskalender statt. Von den 23 möglichen Türchen konnten 18 vergeben werden. Bei geselligem Zusammensein wurden Weihnachtslieder gesungen und gespielt, Gedichte vorgetragen, Geschichten erzählt, Theaterstücke aufgeführt, die Krippe nachgestellt usw. Bei jedem Türchen wurde eine Spendenbox aufgestellt, deren Inhalt der Strinzer Kindertagesstätte zugute kommen sollte.
Und so wurde die tolle Spendensumme in Höhe von 1.800,00 € erreicht. Am 20.01. fand bei schönem Winterwetter die Übergabe in der KiTa Villa Wackelzahn statt. Das gesamte Team und alle Kinder freuten sich sehr über diesen Betrag. Wir danken allen Gastgebern für ihr Engagement. Da die Aktion einen durchweg positiven Anklang fand, wird es auch in diesem Jahr einen lebendigen Adventskalender in Strinz-Margarethä geben.

Über die Suchfunktion können Sie direkt nach Jahreszahlen oder Ereignissen suchen.

Die Strinzer Fahne
Die Strinzer Fahne

Sebastian Vettel fährt durch StM (ab 16:05)

StM in Google-Map