Aberglaube in alter Zeit

Die Hexen, Holzschnitt von Hans Baldung (1508)
Die Hexen, Holzschnitt von Hans Baldung (1508)

 

Wenn man von StM nach Wingsbach läuft, dann sieht man in einem Felsen eine Höhle. Die Leute sagen, es wäre ein Hexenhaus. Als wir noch kleine Kinder waren hatten wir immer Angst in diese Höhle zu gehen.

Wenn man den Weg nach Wingsbach weiter geht, dann sieht man noch eine Höhle. Früher hatten die Leute immer Angst, hier vorbeizugehen. Denn hier wäre eine Schlappenfrau auf einem Besenstiel herumgeritten.

(Überlieferung von Walter Schneider in der Strinzer Chronik)

Quelle: Herman-Historica.de
Quelle: Herman-Historica.de

Spuk am Steckenröther Wald

 

Man erzählt sich, dass da, wo jetzt der Steckenröther Wald steht, es gespukt hätte. Die Leute hätten Angst gehabt, da vorbei zu gehen, da dort oben einer mit dem Eisenstiefel geklopft hat.

(Überlieferung von Hannelore Steinmetz in der Strinzer Chronik)

Als Eisensiefel bezeichnete man Kürassierstiefel; Lederstiefel die mit Metall beschlagen waren.

(Wikipedia)

Über die Suchfunktion können Sie direkt nach Jahreszahlen oder Ereignissen suchen.

Die Strinzer Fahne
Die Strinzer Fahne

Sebastian Vettel fährt durch StM (ab 16:05)

StM in Google-Map